Sich in Barcelona auf nur einige empfehlenswerte Restaurants, Bars, Take-aways und Cafés zu beschränken, fällt gar nicht leicht. Warum? Es gibt schlichtweg in jedem Stadtteil unglaublich viele tolle gastronomische Angebote und an nahezu jeder Ecke kannst du plötzlich auf ein neues Schätzchen stoßen – selbst wenn du glaubst, Barcelona bereits in- und auswendig zu kennen.

Dennoch habe ich nun 12 meiner ‚kulinarischen Restaurant- & Café-Highlights‘, die ich in Barcelona kennen und schätzen lernen durfte, ausgewählt, um sie dir heute zu präsentieren und dir so den Einstieg in eine von Genussmomenten geprägte Reise durch Barcelona zu erleichtern.

Hier kommen also meine Top 12 Bars, Cafés, Take-aways und Restaurants im wunderschönen Barcelona:

alsur café

drink cocktailKöööstliche Cocktails, Soft- und Longdrinks, Kaffeespezialitäten und Tees, tolle Kuchen, FingerFood, Tapas und und und… Mehr muss ich zum alsur café fast gar nicht sagen! Es ist einfach eine tolle Location, die allerdings weitaus mehr als nur ein Café ist. Lounge, Cocktail und Tapas Bar, Café, Bistro, Restaurant… Kurzum: Hier treffen sich Tapas-Freunde gleichermaßen wie Nachtschwärmer, die in netter Atmosphäre einen Drink genießen möchten.

Ein Café befindet sich direkt gegenüber des Palau de la Música Catalana und ist damit ein idealer Treffpunkt beispielsweise nach einem langen Sightseeing-Tag, eine andere Bar befindet sich im verwinkelten, mittelalterlichen Stadtviertel El Born. Während das erste Café nur Sitzgelegenheiten im Inneren bietet und FingerFood auf der Karte steht, punktet die Location im Barrio Born mit vielen zusätzlichen Plätzen auf einem gemütlichen Platz im Freien sowie einer größeren Speisenauswahl als ihr kleinerer Bruder. Es gibt wohl noch ein Restaurant mit Brunch-Angeboten in Llúria, dort war ich allerdings noch nie – Adresse findest du unten.

Adressen:

alsur Born
Plaza de Sant Cugat, 1
08003 Barcelona
alsur Palau
Sant Pere Més Alt 4
08003 Barcelona
alsur Llúria
Roger de Llúria 23
08010 Barcelona

Weitere Infos gibt’s hier: http://www.alsurcafe.com/ 

Paul Panadería

Ob zum Frühstück, für den Snack zwischendurch oder ein kleineres herzhaftes oder süßes Mittagessen – in der Bäckerei Paul wird garantiert jeder fündig. Köstlich belegte Baguettes und Brote in diversen Varianten von klassisch bis exotisch, verschiedene Salate, süße Backwaren wie Cookies, Kuchen und Torten, Croissants, Muffins und Brioche sowie herzhafte Snacks in Form von Pizzastücken in zahlreichen Varianten etc. lassen das Genießerherz höher schlagen.

Dazu einen leckeren Kaffee oder ein Erfrischungsgetränk (teils als ‚Sparmenü‘ erhältlich) und der Snack für die kleinere oder größere Pause beim Sightseeing, Shopping oder Arbeiten ist perfekt.

Auch falls bei all der Schwärmerei vielleicht ein anderer Eindruck entstehen mag: Natürlich gibt es hier wie in jeder Bäckerei auch einzelne, unbelegte Backwaren etc., die nach Herzenslust zu Hause oder im Hotelzimmer belegt werden können…

Adressen (diverse), z.B.

C/Creu Coberta, 77
08014 Barcelona
Calle Rosellon, 235
08008 Barcelona
Calle Via Augusta, 280
08017 Barcelona Augusta

 

Special-Tipp: Mittagsangebote

Mittags bieten insbesondere in den von Büros und Unis besiedelten Stadtteilen viele Restaurants und Cafés spezielle Mittagsmenüs zu einem super Sparpreis an. In diesen Menüs ist oftmals eine Vor- und Hauptspeise plus Dessert und Getränk enthalten (meist sogar Wahlmenüs oder individuell variierbar) oder es gibt eine preisgünstige Kombi aus z.B. Baguette und Getränk, sodass du zum verhältnismäßig kleinen Preis richtig satt wirst. Einfach die Augen nach entsprechenden Angebotstafeln oder Schildern offen halten!

 

BuenasMigas Focacceria

Meiner Meinung nach gibt es hier den besten, nein, den allerbesten Kaffee Barcelonas. Oder der ganzen Welt. Ja, ich bin mir fast sicher, der Preis des weltbesten Kaffees sowie des weltbesten Milchschaums und damit auch des weltbesten Cappuccinos etc.pp. geht an das BUENASMIGAS. Ich liebe, liebe, liebe dieses Café bzw. diese Focacceria! Umso praktischer ist es, dass sich an viiiiielen, vielen Ecken Barcelonas ein BuenasMigas befindet.

Cappuccino Milchschaum Kakao Kaffee Schokokuchen BuenasMigas Barcelona

‚Hacer buenas migas‘ bedeutet auf Deutsch übrigens so viel wie ‚Sich gut verstehen‘, wobei man es ganz simpel auch mit ‚Gute Freunde (oder auch Krümel 🙂 )‘ übersetzen könnte, was für mich schon beinahe Grund genug wäre, es zu meinem Lieblingscafé zu ernennen…

Doch natürlich war nicht allein der Name ausschlaggebend! Nein, nein, denn im BuenasMigas gibt es wirklich jede Menge toller, leckerer und kreativer Dinge zu essen und zu trinken – davon Vieles sogar bio. Wo soll ich bloß anfangen???

Ich versuche es mal hiermit:

  • Focaccia (nicht Standard wie hier oft, sondern dickerer, leckerer Teig mit total vielen verschiedenen Belägen zur Wahl plus auf Wunsch Rukola und Balsamico drüber – ein TRAUM!!!!)
  • verschiedene Quiches
  • Lasagne
  • Salate
  • Müsli + Joghurt
  • Flapjack mit Joghurt-Honig-Dip
  • tolle Kuchenkreationen (der ‚Bomba de choco‘-Schokokuchen mit Schoko und Schoko und Schoko plus Schokosoße ist ’ne Wucht – in jederlei Hinsicht! 😀 )
  • Crumbles
  • Scones
  • ’süße Schoko-Salami‘ (sowas wie ‚Kalter Hund‘ bzw. ‚Kalte Schnauze‘)
  • den weltbesten (!) Kaffee, Cappuccino etc. mit weltbestem Milchschaum 😉
  • Kakao, heiße Schokolade mit Marshmallows usw.
  • leckere Erfrischungsgetränke, Säfte, Bier etc.

In diesem Café lässt es sich übrigens auch herrlich arbeiten. Mit dem Laptop an einen der hohen Tische mit Ausblick auf die Straßen gesetzt, ein leckeres Focaccia und einen (ich wiederhole nun nicht schon wieder ‚weltbesten‘) Cappuccino dazu – einfach perfekt.

Adressen (diverse), z.B.:

Balmes, 470
08022 Barcelona
Plaça Espanya, 6-8
08014 Barcelona
Plaça del Mar, 1
08002 Barcelona
Plaça Sagrada Familia, 17
08013 Barcelona
Ronda Sant Pere, 27
08010 Barcelona
Plaça Universitat, 1
08007 Barcelona

Wer mag, schaut einfach selbst einmal unter: http://www.buenasmigas.com/

Barcelona Focaccia Cafe BuenasMigas Focacceria
 

Wok to Walk

Beim Wok to Walk ist der Name gewissermaßen Programm: Es gibt zwar auch einige Sitzplätze, doch der Fokus liegt darauf, dass das Essen, genauer gesagt das Wok-Gericht, mitgenommen wird. Sowohl für Fleischliebhaber als auch für Vegetarier und Veganer, für Reis- und Nudel-Fans ebenso wie für reine Gemüse-/Fleisch-/Fisch-/…-Bevorzuger ist im Angebot des Wok to Walk etwas dabei.

Wok To Walk BarcelonaIn der Regel sucht man sich eine Basis aus (Gemüse/Reis/Nudeln), kombiniert diese nach Wunsch mit einer oder mehreren Zutaten (verschiedenes Gemüse, Hähnchen, Scampis, Früchte…), ergänzt dies um eine Sauce nach Wahl und ab geht das Ganze in den Wok. Meist gepimpt mit einem Ei sowie auf Wunsch mit Chili etc. wird es dort schön gewokt, bevor es in einem höchst unauffälligen Pappkarton (s.o.) bzw. auf dem Teller landet und mit Stäbchen verschlungen werden kann.

Ich für meinen Teil bin riesiger Fan des Wok to Walk und wünschte, es gäbe auch hierzulande mehr solcher Läden!

 
 
 
Adressen (diverse), z.B.:

Carrer de Jaume I, 7 (Gótico) Ramblas 95 (Boquería) Carrer de Sant Pau 27 (Raval)

Weitere Infos hier: http://woktowalk.com/
 

Carrer Petritxol mit kleinen Cafés

In der kleinen Gasse Petritxol, die nur für Fußgänger zugänglich ist, reihen sich mehrere ursprüngliche Cafés aneinander, in denen noch traditionelle ‚Chocolate (oder Suizo) con churros‘ (dt.: ‚Heiße Schokolade (oder: Heiße Schokolade mit Sahne – hiervon reicht übrigens meist eine Portion für mehrere Leute!) mit zu Kringeln oder Stäben frittiertem Brandteig‘, in Deutschland oft auf der Kirmes oder auf Weihnachtsmärkten erhältlich)Kuchen, Schokolade und Mandelcremes serviert werden. So beispielsweise auch im Petritxol Café.

Wer in Barcelona unterwegs ist und gern einmal Churros probieren möchte, ist hier an der richtigen Adresse. Neben Churros gibt es eine riesige Auswahl an weiterem Gebäck, Cookies und Kuchen, diverse Kakao- und Kaffeespezialitäten und Leckerem mehr.

Allerdings wissen auch viele, viele andere Touristen (und Einheimische) um diese Besonderheit, sodass man nicht selten etwas länger auf einen Tisch warten muss. Doch das Warten lohnt sich allemal und kann z.B. dazu genutzt werden, die Köstlichkeiten hinter der Theke zu bestaunen, sich von der Auslage inspirieren zu lassen und sich noch mehr auf den bevorstehenden Genuss zu freuen…

Chocolate con Churros Suizo Cappuccino Sahne Cafe Petritxol Barcelona

…, der allerdings manchmal auch ganz, ganz schnell vorbei sein und ein riesiges Schlachtfeld hinterlassen kann…

Alles leer Chocolate con Churros Suizo Cappuccino Sahne Cafe Petritxol Barcelona

Adresse:
Petritxol Café
Carrer Petritxol, 11
08002 Barcelona

Fresc Co

Das Fresc Co legt den Schwerpunkt auf frisches, gesundes Essen und hat sich auf die mediterrane Küche spezialisiert. Der Slogan ‚Buffet libre – del mercado a tu mesa‘ steht für ein offenes Buffet mit frischen Zutaten, wörtlich etwa ‚Vom Markt auf den Tisch‘. Ob das Essen tatsächlich so frisch ist, kann ich nicht beurteilen, aber ich kann sagen, dass es definitiv lecker ist und eine große Auswahl für jeden Geschmack, ob herzhaft oder süß, zur Verfügung steht.

Brot Salat Muffin gesund

Frische-Buffet, Nachtisch-Paradies und heiße Theke: All you can eat oder Take-away

Ein riesiges Frische-Buffet mit Salat und Gemüse sowie fertigen Salaten (etwa Couscous-, Kartoffel-, Geflügel-, Nudelsalat etc.), dazu Baguette, Focaccia und/oder Brotstangen, lassen nicht nur bei Vitamin- und Gemüse-Fans sowie Vegetariern keine Wünsche offen.

Zusätzlich gibt es eine ‚heiße Theke‘, an der es meist ein Tagesgericht sowie Fleisch, Fisch, Beilagen o.Ä. zur Wahl gibt, zum Beispiel Hähnchenkeulen, Nudeln, Kartoffeln und Pizza.

Zum Stillen des Süßhungers wird selbstverständlich auch etwas geboten: Ein Dessert-Buffet mit Obst, Eis und Pudding steht für Schleckermäuler bereit, sodass jeder Geschmack bedient wird.

Softgetränke, Kaffee, Cappuccino etc. können ebenfalls nach Lust und Laune ‚gezapft‘ werden.

Auf Wunsch können die Gerichte auch als ‚Take-away‘ mitgenommen werden: z.B. nur ein großer Salatteller ODER Salat plus etwas von der heißen Theke ODER zzgl. Dessert etc.

Fresc Co – Adressen (diverse), z.B.:

C/Carme, 16
08002 Barcelona
Moll d’Espanya, 5A
08039 Barcelona
Gran de Gracia, 30
08012 Barcelona
C/Caspe, 30
08007 Barcelona
Salvador Espriu, 31-35
08005 Barcelona
Ronda Universitat, 29
08007 Barcelona

Alles zum Fresc Co und Adressen findest du hier: http://www.frescco.com/restaurantes_barcelona.html

Special-Tipp: ‚All you can eat‘

Wer gerne viel und vielfältig isst, sollte sich nach den vielen ‚All you can eat‘-Angeboten umsehen. Vom Salat-Buffet mit ergänzenden Beilagen über Pizza und Spare Ribs bis hin zu Sushi, Wok- und Grillgerichten ist fast alles irgendwo in Barcelona als ‚All you can eat‘-Variante erhältlich.

 

La Boqueria: Mittags durch die Markthalle essen

Wenn du dir mittags ein wenig Zeit lassen kannst, empfehle ich dir einen Besuch in der ursprünglichen Markthalle ‚La Boqueria‘ (vollständige Bezeichnung: Mercat de la Boqueria oder auch Mercat de Sant Josep) entlang der Ramblas, der seine Ursprünge bereits im Jahr 1827 hat.

Bei einem Rundgang durch das quirlige Treiben wirst du schnell bemerken, dass es hier weitaus mehr als nur normale Marktwaren gibt.

Vielmehr kannst du hier an zahlreichen Ständen die verschiedensten Leckereien probieren, frisches Fleisch, fangfrischen Fisch sowie frisches Obst und Gemüse kaufen und dir zahlreiche Backwaren, Fruchtgetränke, Obstsalate oder frische Gemüse-, Fleisch- und Fischgerichte oder Tapas schmecken lassen.

Hinweis: samstags nicht ganztägig geöffnet (ca. bis 13-14 h), sonntags geschlossen

Adresse:
Rambla St. Josep
08001 Barcelona

100 Montaditos

An bestimmten Abenden (bei mir waren es Mittwoch/Sonntag bzw. Montag) gibt es im 100 Montaditos (‚Montadito‘ = dt. ‚kleine belegte Baguettescheibe/Häppchen‘) für sage und schreibe 1 Euro bzw. 50 Cent Montaditos, andere Snacks und Softgetränke (Salate und alkoholische Getränke kosten meist mehr). Dabei geht es zu Stoßzeiten zu wie bei einer Wettveranstaltung: Alle Gäste, die einen der begehrten Tische ergattern konnten, drängeln sich um die Theke, um ihre Bestellungen aufgeben zu können, die übrigens per Kreuzchen auf ein ‚Bestellformular‘ notiert werden.

Die Auswahl scheint schier unbegrenzt: Verschiedene Brötchen-/Baguette-Sorten werden mit den unterschiedlichsten Belägen gereicht, etwa einfache Käse-, Schinken-, Thunfisch- oder Salami-Varianten, vegetarische Leckereien, mit Tortilla belegte Montaditos sowie natürlich auch süße Schweinereien. Im 100 Montaditos gibt es einfach alles.

Dieses Spektakel sollte sich keiner entgehen lassen.

Adressen (diverse), z.B.:

Rambla del Raval
Barcelona
Plaza de Urquinaona
Barcelona

Mehr Infos gibt es unter: http://spain.100montaditos.com/ 
 

Champañeria

Ein Geheimtipp in jedem Reiseführer, aber auch bei mir ein absolutes Empfehlungs-Muss: die zunächst unscheinbar wirkende Champañeria (Xampanyeria) in der Carrer de la Reina Cristina, nahe dem Hafen gelegen. Sicherlich nicht jedermanns Sache, aber definitiv sehens- und erlebenswert.

In dieser authentischen Mini-, wirklich Mini-Sektbar, die schmaler als schmal ist, drängen sich unzählige Menschen um einen Tresen bzw. eine Kasse, bestellen immer wieder neuen ‚cava‘ (super köstlicher Sekt) sowie zahlreiche Tapas (Schinken, Manchego Käse…) und Entrepans (dt.: ‚belegte Brötchen‘) mit Steak, Schinken, Käse… Von der Decke hängen Schinken, überall stehen Sektflaschen und Gläser.

Hinter dem Tresen stehen und brutzeln super aufmerksame Bediener (s.u.), was das Zeug hält: Sie bereiten die Speisen zu, füllen die Gläser fortlaufend neu mit cava und reichen diese an die gierige Meute.

Die Bedienung ist derart aufmerksam, dass sie jeden Gast im Blick behält, ohne dass es auffällt: Wer bereits 2 Gläser cava bestellt hat, muss zum 3. Glas etwas zu essen ordern, sonst gibt es auch keinen Sekt mehr. Kein Essen, kein cava – so einfach ist das hier. 😉

Platz ist hier übrigens ein Fremdwort (es gibt nur Stehplätze!), sterile Sauberkeit auch, denn hier geht es richtig authentisch zu. Wer mit dem Essen fertig ist, schmeißt Papier und Servietten einfach auf den Boden. Stört keinen, soll so sein und passt zum urigen Ambiente und Charme der Sektbar.

Mit den saubersten Klamotten sollte man sich aber sowieso nicht in die Champañeria wagen: Zu oft wird man angerempelt und mit Sekt bespritzt, was dem Vergnügen aber keinen Abbruch tut – im Gegenteil!

Das Glas cava kostet je nach Sorte nur um die 1 Euro, ganze Flaschen sind für etwa 5 Euro zu haben. Flaschen dürfen jedoch nur mitgenommen und nicht dort getrunken werden.

Hinweis: Geöffnet ist die Bar nur bis 23 Uhr, daher sollte ein Besuch am frühen Abend eingeplant werden.

Adresse:
Carrer de la Reina Christina, 7
08003 Barcelona

Website: http://www.canpaixano.com/

Tosca Barcelona: tapas y vino

Das direkt gegenüber des Palao de la Música Catalana gelegene Tosca wirkt auf den ersten Blick von außen zunächst ein wenig gehobener, jedoch braucht man keine Scheu zu haben, als Otto Normalbürger hier einzukehren. Es ist nett eingerichtet, auf großen Tafeln über der Theke wurden mit Kreide die erhältlichen Getränke notiert, das Personal ist sehr zuvorkommend, das Essen super lecker und die Preise in Ordnung.

Vielleicht nicht das typischste aller typischsten Tapaslokale, sondern schon eher auf Touristen ausgelegt (allein aufgrund der Nähe zum Palao), doch ein Besuch lohnt sich allemal: In netter Atmosphäre ein paar Tapas schnabulieren, ein Bierchen, einen Wein oder Cocktail genießen und beispielsweise nach anstrengenden Shopping- oder Sightseeing-Stunden den Tag gemeinsam ausklingen lassen. Auch Brunch wird hier angeboten, was nicht allzu häufig in Barcelona zu finden ist und damit eine kleine Besonderheit für alle Brunch-Liebhaber darstellt.

Für Barcelona-Langzeitaufenthaltler, die Besuch aus der Heimat durch die Stadt führen, eignet sich das Tosca übrigens besonders gut, um den Bogen zwischen Tapas- und Weinkultur und Sightseeing zu schlagen.

Adresse:
Carrer de Sant Pere Mes Alt, 8
08003 Barcelona

Weitere Einblicke gibt’s auf der Website: http://toscabarcelona.com/
 

llaollao. natural frozen yoghurt & Smoothies

Das llaollao. ist zwar kein Restaurant, kein Imbiss und kein Café, aber es darf in meiner Aufzählung der Futter-Highlights in Barcelona keinesfalls fehlen: Beim llallao. handelt es sich um eine Frozen Yoghurt-Kette, die super leckeren Frozen Yoghurt und Smoothies verkauft.

Hier hast du die Wahl zwischen verschiedenen Größen, super vielen Toppings und Soßen, sodass du dir deinen individuellen Wunschjoghurt zusammenstellen kannst.Joghurt Himbeeren Creme Dessert llaollao Barcelona

Die Auswahl ist echt riesig und hält total tolle Leckereien bereit. Beispiel gefällig? Schau mal hier:

  • Toppings: z.B. Toblerone, Müsli, Kokos, Cookies, Nüsse, Ahoy-Chips, KitKat, Karamel…
  • Soßen: z.B. Schoko, Rum-Rosinen, Honig, dulce de leche, Raffaello, Fruchtsoße….
  • Früchte: z.B. Mango, Waldfrüchte, Pfirsich, Erdbeere, Nektarine, Khaki, Kiwi, Melone, Banane, Ananas…

Tipp: Ein Angebot, mit dem sich das llaollao. besonders an alle Gesundheitsbewussten richtet, ist das sogenannte Sanum: Mehrere Schichten Frucht werden um karamellisierte Samen, Müsli mit Honig und Frozen Yoghurt ergänzt – das farbenfrohe Joghurteis sieht nicht nur super aus, es schmeckt auch super!

Adresse:
C/ Boters, 8

08002 Barcelona

Inspiration, Fotos und weitere Standorte weltweit findest du im Web unter: http://www.llaollaoweb.com/ 
 

Shôko

Wer in Barcelona loungig und schick mediterran-asiatisch essen und dabei direkt aufs Meer sehen möchte, ist im Shôko gut aufgehoben. Das Shôko ist Bar und Restaurant zugleich und verwandelt sich nachts in einen hippen Club. Das Angebot reicht von Tapas, Salaten und Sushi über Currys, Reis- und Nudel-Gerichte bis hin zu Fisch und Steak, verschiedenen Desserts, Cocktails, Drinks…. und ist wirklich gut – preislich natürlich ein wenig gehobener, aber der Service, der Geschmack und der Ausblick aufs offene Meer sind es absolut Wert.

Auf den ein oder anderen mag es ein wenig befremdlich wirken, dass zwischendurch eine Dame den Gästen ihre Nackenmassagequalitäten anbietet, doch davon sollte man sich nicht beirren lassen – oder wer weiß, vielleicht bist du ja selbst in der Laune, dich bei einer Nackenmassage am Tisch entspannen zu wollen…

Wie dem auch sei, es ist definitiv eine coole Location und sowohl Essen als auch die Drinks waren bei jedem Besuch bislang einfach genial.

Adresse:
Paseo maritimo de la Barceloneta, 36
08003
Barcelona

Alle Infos zum Restaurant und Club sowie die Speisekarte etc. findest du auf der Website unter: http://shoko.biz/

Lust auf was Neues?

Hast du Lust auf etwas ganz Neues, dann zieh einfach los und bummle durch die belebten Gassen, die Einkaufsmeilen und Markthallen. Ich bin mir sicher, dass du bei deinem Rundgang ganz tolle und leckere Köstlichkeiten aufspüren wirst.

Special-Tipp: Unscheinbares birgt Köstliches

Wage dich unbedingt auch einmal abseits der vollen Touristenlokale in kleinere, eher unscheinbare und nicht so pompös und modern eingerichtete Restaurants vor – denn diese sind meist die ursprünglichsten und oftmals auch besten Lokale der ganzen Stadt.

 

Warst du auch schon einmal in Barcelona? Welches Café, Restaurant bzw. welche Bar hat dir besonders gut gefallen? Oder hast du ein Lieblingsgericht, das du heiß und innig liebst und bei jedem Aufenthalt in Spanien unbedingt essen musst? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar!
 

 
 
Feli Hoffmann Follow Your Dreams